Bestattungshilfe

Anonyme Bestattung Düsseldorf

Komplettangebot für eine günstige Anonymbestattung in Düsseldorf

Die anonyme Urnen-Grabstätte in Düsseldorf ist nur auf dem Friedhof Stoffeln verfügbar.
An der Beisetzung ist die Teilnahme von Angehörigen oder andere Personen ausgeschlossen.

Unser Online-Sparangebot

2.167,44 Euro

Komplettpreis für eine anonyme Bestattung in Düsseldorf!


Kontaktieren Sie uns!


Folgende Leistungen sind in Ihrem Online-Sparangebot enthalten:

Nadelvollholzsarg „Kopenhagen“
Einfache Deckengarnitur
Einfaches Sterbehemd
Einbetten und Ankleiden
Überführung im Stadtgebiet Düsseldorf
  • Weitere Leistungen der Bestattungshilfe

Urnenkapsel
Organisation der Beisetzung
Zusatzleistungen Feuerbestattung
Beurkundung
Überführung zum Krematorium
eine Abmeldung (Krankenkasse/Rente/ Versorgungsamt)
Überführung der Urnenkapsel zum Beisetzungsfriedhof
  • Gebühren

Anonymes Urnengrab auf dem Stoffeler Friedhof
Beisetzung der Urne
Trägerdienst
Einäscherung im Krematorium
Attest des Amtsarztes

Online-Sparangebot für Düsseldorf

2.167,44 Euro

Dieses Angebot ist ein spezielles Internetangebot der Bestattungshilfe für eine anonyme Bestattung in Düsseldorf. Es ist nur gültig im Stadtgebiet von Düsseldorf!

Kontaktieren Sie uns!


* Dieses Angebot ist gültig im Stadtgebiet von Düsseldorf.

Die Auftragserteilung erfolgt in einem unserer Büros in Düsseldorf oder Neuss nach telefonischer Terminabsprache innerhalb unserer Öffnungszeiten.

Der Sterbefall ist zu Hause, in einer Altenpflegeeinrichtung oder einem Krankenhaus eingetreten und der Totenschein liegt mitnahmebereit vor. Alle zur Beurkundung notwendigen Familiendokumente müssen bei Auftragserteilung vorliegen.

Es können noch Nacht- oder Wochenend-Zuschläge und Barauslagen vom Krankenhaus wie Kühlkosten oder auch Arztkosten dazu kommen.

Im Fall von Überlänge und Übergewicht sowie bei Überführungen von außerhalb entstehen Mehrkosten. Anfallende Fremdleistungen oder durch uns auszuführende Zusatzarbeiten werden in tatsächlich entstandener Höhe berechnet. Dies können zum Beispiel Botenfahrten zur Abholung des Totenscheines bei der Polizei oder beim Hausarzt sein, oder das Anfordern von fehlenden Personenstandsurkunden die zur Beurkundung notwendig sind.