Bestattungshilfe

Wie alles begann

1996

Gründung des Unternehmens Bestattungshilfe PFG GmbH. Im September Eröffnung der Geschäftsräume citynah in der Hüttenstraße 86 in Düsseldorf-Friedrichstadt.

Die Bestattungshilfe ist der erste Discounter in der Düsseldorfer Bestattungsbranche. Preistransparenz wird groß geschrieben. Ein großes Schaufenster zeigt Einblicke in die Ausstellung von Särgen, Urnen und Grabsteine. Auf Fragen nach Bestattungskosten wird bei der Bestattungshilfe freundlich Auskunft gegeben.


1999

eröffnet die Bestattungshilfe in Neuss eine Filiale direkt gegenüber vom Hauptfriedhof. Die Bestattungshilfe übernimmt für den Steinmetzbetrieb Grabmale Grauel die Beratung und den Verkauf. Inzwischen ist das Leistungsspektrum um Trauerfloristik, Grabmale und Steinmetzarbeiten – beispielsweise Nachschrift für bestehende Grabsteine – erweitert worden.


2006

feiert die Bestattungshilfe Düsseldorf 10-jähriges Bestehen in Düsseldorf.


2008

bietet sich auf Grund räumlicher Erweiterung und umfassender Umbauarbeiten die Möglichkeit, eine eigene Hauskapelle, einen dazugehörigen Klimaraum und eine kleine Sargausstellung einzurichten. Gleichzeitig wird ein Gesellschaftsraum mit komplett ausgestatteter Küche geschaffen. Von nun an kann die Bestattungshilfe Neuss ihren Kunden Trauerfeiern in der Hauskapelle mit anschließender Kaffeetafel im eigenen Haus anbieten.

Die Hauskapelle wird am 25. Oktober in feierlicher Zeremonie durch einen evangelischen Pfarrer geweiht.


2010

Logo und Schaufenster werden neu gestaltet. Auch der Internetauftritt wird überarbeitet und erscheint Anfang 2011 in neuem Design, mit vielen Fotos und klaren Informationen.